Du möchtest nach abgeschlossenem Rückbildungskurs so schnell wie möglich sportlich wieder voll einsteigen. Doch wie genau geht es jetzt weiter? Einfach wieder zum alt bekannten Training, ins Studio, zu deinem früheren Yogakurs oder doch schnell die Laufschuhe anziehen? Klingt verlockend, doch ganz so einfach ist das leider nicht.
Um dich und deinen Körper nicht zu überlasten und Gesundheitsrisiken zu vermeiden, solltest du für deinen sportlichen Wiedereinstieg unbedingt einige Punkte beachten. Dein Beckenboden wurde während deiner Schwangerschaft und unter der Geburt stark belastet. Deine gesamte Körpermitte ist aus dem Gleichgewicht. Eventuell hat sich deine Bauchspalte (Rectusdiastase) trotz Rückbildungskurs noch nicht wieder geschlossen. Auch dein Beckenring und deine Wirbelsäule sind noch instabil und wenn du stillst ist dein Bindegewebe weiterhin aufgelockert und weich. Daher empfehle ich dir im Alltag weiterhin regelmäßig Rückbildungsübungen Level 2 durchzuführen und deinen sportlichen Wiedereinstieg langsam anzugehen. Du kannst zum Beispiel walken oder fast walken, anstatt zu joggen. Aquafitness und schwimmen eignen sich ebenfalls hervorragend zum Wiedereinsteig. Achte auf Low-Impact, wenn du einen Fitnesskurs besuchen möchtest. Bei Schmerzen und Druckgefühl im Unterleib, deiner Lendenwirbelsäule oder im Bereich deines Scham- und/oder Kreuzbeins, signalisiert dir dein Körper, dass du deine Körpermitte zu stark belastet hast. Nicht immer treten die Anzeichen während des Training auf. Sie können auch erst nach deinem Training in Erscheinung treten. Kontinenz-Probleme können ebenfalls auf eine überlastete und instabile Körpermitte hinweisen.
Es gibt spezielle Kurse für dich als Mama, die genau auf die oben genannten Aspekte Rücksicht nehmen. Wenn du Lust auf ein Training im Freien hast, dann ist der MamaWORKOUT Outdoor - Kurs eine optimale Wahl für dich. Wenn du lieber indoor trainieren möchtest, komm zum MamaWORKOUT Level 2 .
Und das Tolle dabei: Dein Baby kommt einfach mit!
Gerne berate ich dich auch individuell und wir schauen gemeinsam, wie dein sportlicher Wiedereinstieg gestaltet werden kann.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag